"gesagt - getan" - Sport

Wahlen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger, am 25. Mai 2014 sind Europa- und Kommunalwahlen. Neben unserem Bürgermeister Rudi Bertram wird auch Ratsmitglied Dietmar Schultheis erneut kandidieren. Die SPD Eschweiler hat nach einem ausführlichen Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern am 18.01.2014 ihr Wahlprogramm für die nächste Legislaturperiode, von 2014 bis 2020, auf ihrer Delegiertenkonferenz einstimmig beschlossen. Dieses gliedert sich in folgende Teilbereiche:
 

  • Ausbildung, Arbeit, Wirtschaft
  • Soziales, Senioren und Integration
  • Kinder und Jugendliche
  • Schule und Bildung
  • Kultur
  • Sport
  • Planung, Umwelt und Bau

Neben dem Ausblick auf die Ziele wird aber auch zunächst einmal zurück geschaut auf das Erreichte unter dem Motto „gesagt – getan“ Wir möchten Ihnen in einem zeitlichen Abstand von zwei Wochen jeweils einen Teilbereich vorstellen und hoffen, so die oft gefühlte „Textwüste“ von Wahlprogrammen etwas auflockern zu können.

Wer gleich mehr erfahren möchte, findet selbstverständlich das komplette Wahlprogramm zum Download als PDF Datei hier auf dieser Website. Sport Spiel- und Bewegungsräume - insbesondere im Wohnumfeld -, die für vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten genutzt werden können, sowie Sportstätten für den Breiten-, Schul- und Leistungssport haben einen hohen Anteil an der Attraktivität und Lebensqualität unserer Stadt. gesagt – getan Trotz der angespannten Haushaltslage unserer Stadt ist es uns in den vergangenen Jahren gelungen, die Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Eschweiler zu attraktiveren. Die Neugestaltung des Freibades in Dürwiß und des Hallenbades Jahnstraße gehören ebenso zu diesen Maßnahmen wie die Ausstattung von Fußballsportstätten mit Kunstrasenplätzen. Ein Blick in die Zukunft Wir legen auch in Zukunft ein besonderes Augenmerk auf unsere Sportvereine. Als soziale Eckpfeiler unserer Gesellschaft im Bereich der Förderung des Sozialverhaltens und der Integrations-, Gesundheits- und Bewegungsförderung bedürfen sie einer besonderen politischen Unterstützung. Wir wollen die Fusionierung von Sportvereinen zukünftig stärker begleiten und im Bereich der Fußball spielenden Sportvereine forcieren. Aus der hohen Anzahl der städtischen Sportstätten resultieren hohe Unterhaltungskosten. Wir werden die Erarbeitung eines Sportstättenkonzeptes auf die Tagesordnung setzen, um die Sport- und Freizeitaktivitäten der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt langfristig sichern zu können. Den Bau einer Mehrzweckhalle an der Don-Bosco-Schule halten wir aus sportpolitischer Sicht für sinnvoll. In einem ersten Schritt haben wir Ende 2013 einen Prüfauftrag auf den Weg gebracht, um verschiedene Möglichkeiten eines Baus untersuchen zu lassen. Wir werden versuchen, die Schaffung einer modernen und multifunktionalen Anlage zu verwirklichen. Dort soll – neben dem Schulsport der Don-Bosco-Schule – eine gemeinsame Nutzung durch Sportlerinnen und Sportler aus verschiedenen Sportarten ermöglicht werden. Vereinen, Organisationen und Verbänden könnte diese Anlage auch als Veranstaltungsort dienen. Mit der Schaffung einer Ehrenamtsbörse für Jugend- und Übungsleiter wollen wir versuchen die sportlichen Möglichkeiten von Vereinen und Gruppierungen langfristig zu erweitern und zu sichern. Wir denken hier insbesondere an die Stärkung und Sicherung des Schwimmsportes in den Eschweiler Grundschulen und die Möglichkeit zur Ableistung des Deutschen Sportabzeichens in Eschweiler. Wir wollen das Ehrenamt als fundamentale Stütze unserer Gesellschaft fördern und stärken. Viele Menschen treiben außerhalb von Vereinen Sport. Sie joggen, fahren Rad, skaten, wandern oder gehen schwimmen. Wir werden uns weiter für eine Verbesserung der Möglichkeiten für den Freizeitsport einsetzen. Der Blausteinsee soll in diesem Zusammenhang auch für wassersportbegeisterte Bürgerinnen und Bürger weiterhin eine Alternative sein, ihren Sport auszuüben. Die Sportpolitik steht vor besonderen Herausforderungen. Ansprüche an Form und Inhalt von sportlichen Angeboten müssen angesichts veränderter gesellschaftlicher Entwicklungen und Bedarfe berücksichtigt werden. Deshalb ist uns auch die Entwicklung von seniorengerechten Möglichkeiten, Sport zu treiben, immens wichtig. Wir Sozialdemokraten werden die Unterstützung für den kommunalen Sport weiterführen und dazu beitragen, dass der Sport ein wichtiger Standortfaktor für die Attraktivität unserer Stadt bleibt. Investitionen in den Sport sind auch Investitionen in die Zukunft unserer Gesellschaft. Ganz nebenbei tragen sie auch mittelfristig zu Einsparungen im Jugendhilfebereich bei, denn Kinder und Jugendliche in einer intakten Gemeinschaft sind weniger verhaltensauffällig.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002402716 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.