"gesagt - getan" - Kultur

Wahlen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger, am 25. Mai 2014 sind Europa- und Kommunalwahlen. Neben unserem Bürgermeister Rudi Bertram wird auch Ratsmitglied Dietmar Schultheis erneut kandidieren. Die SPD Eschweiler hat nach einem ausführlichen Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern am 18.01.2014 ihr Wahlprogramm für die nächste Legislaturperiode, von 2014 bis 2020, auf ihrer Delegiertenkonferenz einstimmig beschlossen. Dieses gliedert sich in folgende Teilbereiche:
 

  • Ausbildung, Arbeit, Wirtschaft
  • Soziales, Senioren und Integration
  • Kinder und Jugendliche
  • Schule und Bildung
  • Kultur
  • Sport
  • Planung, Umwelt und Bau

Neben dem Ausblick auf die Ziele wird aber auch zunächst einmal zurück geschaut auf das Erreichte unter dem Motto „gesagt – getan“ Wir möchten Ihnen in einem zeitlichen Abstand von zwei Wochen jeweils einen Teilbereich vorstellen und hoffen, so die oft gefühlte „Textwüste“ von Wahlprogrammen etwas auflockern zu können.

Wer gleich mehr erfahren möchte, findet selbstverständlich das komplette Wahlprogramm zum Download als PDF Datei hier auf dieser Website. Kultur gesagt – getan Eschweiler bietet attraktive Kulturangebote: VHS, Stadtbücherei, Musikschule, Ausstellungen, ein vielfältiges Vereinsleben etc. Ein qualitativ hochwertiges kulturelles Angebot ist ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität einer Stadt. „Kultur für alle“ gehört zu unserem Verständnis kommunaler Kulturpolitik. Für Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist es selbstverständlich, allen Bürgerinnen und Bürgern den gleichberechtigten Zugang zur Kultur und zur kulturellen Bildung zu ermöglichen. Gerade in Zeiten angespannter Haushaltslagen ist es uns gelungen, die kulturelle Vielfalt in Eschweiler zu unterstützen und zu erhalten. Der Kulturetat einer Stadt fällt leider zum größten Teil unter den Bereich „freiwillige Leistungen“, d. h. in Zeiten knapper Kassen muss zuerst hier gespart werden. In unserem Wahlprogramm haben wir die Einrichtung einer Stelle bei der Stadtverwaltung eingefordert, die sich um die Akquise von Fördergeldern auf EU-, Bundes- und Landesebene erstreckt. Diese Stelle ist eingerichtet worden. Versprochen – gehalten. Die SPD in Eschweiler konnte in den vergangenen Jahren immer im Sinne der Institutionen (VHS, Bücherei, Musikschule) und der Vereine Impulse setzen und Politik gestalten. Ein Blick in die Zukunft Die Sicherung eines vielfältigen Kulturangebots ist eine öffentliche Aufgabe. Kommerzielle Angebote sind notwendig; sie ersetzen den öffentlichen Auftrag jedoch nicht. Die Arbeit unseres Kulturmanagers - seinerzeit von der SPD gefordert und eingesetzt - wirkt weit über unsere Stadtgrenzen hinaus. Die Stadtbücherei ist eine starke Säule der Kulturpolitik in unserer Stadt. Sie ist für die Bürgerinnen und Bürger ein wichtiger Lernort sowohl für den Lesestart und für kritische Medienkunde als auch für die Sammlung von Informationen. Die SPD wird auch in Zukunft für die unentgeltliche Nutzung der Stadtbücherei für Kinder und Jugendliche sorgen. Die VHS mit ihren vielfältigen Angeboten im Bereich Erwachsenenbildung ist eine weitere starke Säule im Kulturbereich. Die SPD Eschweiler wird sich auch in Zukunft für eine attraktive VHS in Eschweiler stark machen. Im Bereich berufliche Qualifizierung setzen wir uns für einen Ausbildungsverbund in Zusammenarbeit mit der IHK ein. Die Musikschule (ein „Kind“ der SPD) ermöglicht es allen Interessierten, ein Musikinstrument zu erlernen. Die Musikschule hat ihr Angebot in den letzten Jahren erweitert und in die Offenen Ganztagsschulen (auch ein „Kind“ der SPD) getragen. Hierdurch werden noch viel mehr Menschen, insbesondere Kinder, an das Kulturgut Musik herangeführt. Ziel der SPD wird es sein, dieses Angebot weiterhin zu unterstützen und ggf. zu erweitern. Der lebendige Austausch mit unseren Partnerstädten wird weiter gepflegt und unterstützt. Im Sinne der Völkerverständigung innerhalb Europas kommt dem Zusammenwirken von Stadt, Schulen und Vereinen eine besondere Bedeutung zu. Kommunale Kulturpolitik kann auch einen Beitrag zu gelungener Integrationspolitik leisten. Kulturelle Angebote erhöhen das Verständnis für Menschen unterschiedlicher Herkunft, fördern Kommunikation und bilden Vertrauen. Wir wollen das kommunale Kulturangebot, in Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat, noch verstärken. Ein weiterer Baustein in unserem Wahlprogramm konzentriert sich auch auf die Bestandspflege unserer städtischen Kunstsammlung und Unterstützung des Kunstvereins. Wir wollen auch in Zukunft die Arbeit unserer Vereine und Verbände unterstützen. Die vielfältigen Angebote in unserer Stadt, die erst durch das ehrenamtliche Engagement zahlreicher Bürgerinnen und Bürger ermöglicht werden, verdienen unseren vollen Respekt. Kulturpolitik heißt für uns auch Brauchtumspflege und Pflege des kulturellen Erbes. Die Förderung z. B. des Karnevals und der Schützenvereine gehört für uns genauso zur Kulturpolitik, wie eine stärkere Einbeziehung und Förderung kleinerer Veranstaltungen. Wir wollen ein Forum schaffen, das die kulturelle Vielfalt in unserer Stadt repräsentiert, z. B. durch einen Kulturtag, an dem sich die Vereine einem breiten Publikum vorstellen können. In Zeiten knapper Kassen, wie schon oben erwähnt, ist es schwierig, ein vielfältiges, kulturelles Angebot aufrecht zu erhalten. Teilhabe an Kultur ist ein Grundrecht eines jeden Menschen.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002406518 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.