Veilchendienstagsumzug ist (vorerst) Geschichte

Gesellschaft

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 29.01.2015 (Von Irmgard Röhseler)

Nach 30 Jahren ziehen erstmals keine Narren durch St. Jöris. Der Grund: Die Zahl der Zugteilnehmer hat stark nachgelassen. Hoffen auf Nachwuchs.

Nach 30 Jahren geht in St. Jöris eine Ära zu Ende. Der Veilchendienstagsumzug ist sozusagen Geschichte. Zumindest vorerst. Wunder geschehen ja immer wieder und vielleicht finden sich ja künftig wieder neue Mitglieder, die sich aktiv an der Organisation der Aktivitäten des IG St. Jöriser Karneval betätigen. „Schweren Herzens haben wir uns entschieden, den Zug nicht zu veranstalten, zumal wir auch seit zwei Jahren auf den Karnevalsprinzen verzichten müssen, weil sich niemand für dieses Amt mehr findet“, beklagt Margret Böhnke, Vorsitzende der IG St. Jöriser Karneval. Und wie das immer so ist, wenn‘s einmal hakt, dann richtig. „Auch bei den Zugteilnehmern ist die Tendenz stark absteigend, der Veedelszoch ist von Jahr zu Jahr geschrumpft!“

Die „Stina Asse“

Damals, also in der Session 1984/85 war es der St. Jöriser Bürger Reiner Visser (heutiger 2. Vorsitzender der IG St. Jöriser Karneval), der mit einem nett parat gemachten Handwagen, unterstützt von einer Handvoll wackerer Jecken, durch St. Jöris zog und damit den Grundstein für den Veilchendienstagszug legte. 1986 gesellte sich der St. Jöriser Kegelclub „Stina Asse“ dazu und stellte den ersten Prinzen aus seinen Reihen. Willibert I. (Schmitz), der damalige Wirt der Gaststätte „Alte Schmiede“, fuhr erstmals in einem geliehenen schmucken Gefährt und Klobürste (das war damals das närrische Zepter) samt Prinzenbegleitung durch den nordwestlichen Ortsteil. Von Jahr zu Jahr gewann der Veedelszoch an Länge. Immer mehr Gruppen schlossen sich an und so wurde 1990 erstmals nach dem Umzug in der Klosterkirche weitergefeiert.

Und alle männlichen Mitglieder des Kegelclubs „Stina Asse“ schlüpften mal ins Prinzenornat. Als 1995 dann alle mal den „Prinz gemacht“ hatten, war guter Rat teuer. Kurzerhand tat sich eine Handvoll St. Jöriser um Reiner Visser zusammen, um nach einem potenziellen Prinzen Ausschau zu halten. Die Wahl fiel auf Günter Faust. Der jedoch wollte das Amt nicht alleine übernehmen, fand aber in Heribert Wolf und Margret Böhnke zwei Fastelovendsjecke, denen der St. Jöriser Karneval am Herzen lag. Damit wurde das erste Dreigestirn geboren.

Es fehlen die Leute

Noch im gleichen Jahr war man sich einig, eine Interessengemeinschaft zu gründen, die die närrischen Aktivitäten in St. Jöris vorantrieb. Gründungsversammlung war am 10. März 1996. Nun gibt es erst einmal nur noch die Damensitzung und den närrischen Kindernachmittag.

„Im Frühjahr stehen bei uns Neuwahlen an, vielleicht findet sich ja dann Nachwuchs für unsere 110 Mitglieder starke Interessengemeinschaft, der sich aktiv beteiligt“, gibt Margret Böhnke die Hoffnung nicht auf.

„Fakt ist, uns fehlen definitiv die Leute, um den Veilchendienstagsumzug und auch die anschließende Karnevalsfeier in der Klosterkirche auszurichten“, so Böhnke weiter. „Unser zehnköpfiger Vorstand muss das alles alleine stemmen und nach zwei Sterbefällen im Vorstand ist bei uns ein wenig die Luft raus. Wir werden ja auch nicht jünger...!“ Wer daran interessiert ist, den Veedelszoch wieder zum Leben zu erwecken, kann sich gerne bei Margret Böhnke, ☏ 24843, melden.


Ende des zitierten Artikels

 
 

Kontakt

Dietmar Schultheis

Elsassstraße 16
52249 Eschweiler

Telefon: 02403 - 32546

E- Mail: kontakt@dietmar-schultheis.info

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 002211815 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.