Nachrichten zum Thema Presse

Presse Gefahr für Kinder

Unter dieser Überschrift berichtete der Eschweiler Filmpost in ihrer Ausgabe vom 11.08.2010 über den Antrag von Dietmar Schultheis zum Kreisverkehr zwischen Kinzweiler und Hehlrath.

Veröffentlicht am 18.08.2010

 

Presse Kreisverkehr "entschärft"

Unter dieser Überschrift berichtete der Super Sonntag in seiner Ausgabe vom 15.08.2010 über die Anträge von Dietmar Schultheis zum Kreisverkehr zwischen Kinzweiler und Hehlrath sowie über die Gefahrensituation am Kambach.

Veröffentlicht am 16.08.2010

 

Presse Es freut uns . . .

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 14.08.2010

. . . dass die Gefahrensituation, die durch die Bepflanzung des Kreisverkehrs zwischen Kinzweiler und Hehlrath entstanden war, von der Verwaltung schnell entschärft wurde.

Veröffentlicht am 14.08.2010

 

Presse Es ärgert uns . . .

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 10.08.2010

. . . dass die Bepflanzung des Kreisverkehrs zwischen Kinzweiler und Hehlrath zwar für das Auge sehr schön anzusehen ist, aber eine Gefahr für Kinder darstellt.

Veröffentlicht am 10.08.2010

 

Presse Schon wieder blockieren Unrat und Baumschnitt den Kambach

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten/Zeitung vom 16.04.2010

Vor acht Monaten, im August 2009, wurden an der August-Bebel-Straße mehrere Keller überflutet. Für die Anwohner entstand neben großem Arbeitsaufwand großer Sachschaden, der ihnen nur zum Teil erstattet wurde.

Veröffentlicht am 16.04.2010

 

Presse Verlegung der Buslinie käme Stadt ziemlich teuer

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten/Zeitung vom 12.03.2010

Aseag legt Rechnung über 45 000 Euro vor, wenn Busse künftig in Hehlrath durch die Schwarzwald- statt die Kinzweiler Straße fahren sollen. Anwohner beschweren sich über Lärm und zu hohes Tempo.

Im Dezember hatten sich bei einem Ortstermin in der Kinzweiler Straße zehn Bürger zusammengefunden. Die Bürger - fast ausschließlich Anwohner - forderten die Verlegung der Buslinie durch die Schwarzwaldstraße. Die Busse machten viel Lärm, führen zu schnell und lösten Vibrationen in den Häusern aus, hieß es.

Veröffentlicht am 12.03.2010

 

Presse Die Woche in Eschweiler

Wir zitieren aus "Die Woche in Eschweiler" aus den Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 06.03.2010 (von Patrick Nowicki)

Bus behält Route

Über ruhigere Tage würden sich manche Hehlrather freuen. Anwohner der Kinzweilerstraße beklagten den Buslärm und sprachen davon, dass die Fahrer gerne aufs Gaspedal drücken. Die in ihren Augen einfachste Lösung: Der Bus nimmt einen anderen Weg, am besten über die Schwarzwaldstraße.

Veröffentlicht am 06.03.2010

 

Presse Gestank am Hehlrather Bach

Pressemeldung
Hehlrath, 07. September 2009

Am Wirtschaftsweg in Höhe des Hehlrather Friedhofes kommt den Erholung suchenden Spaziergängern ein ekelhafter Gestank aus dem Hehlrather Bach entgegen. Ratsmitglied Dietmar Schultheis hat die Verwaltung gebeten zu prüfen, woher der Gestank kommt und welche Maßnahmen erforderlich sind, den üblen Geruch abzustellen.

Veröffentlicht am 07.09.2009

 

Presse "Die Zukunft beginnt morgens um acht"

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 01.08.2009 (von Stefan Herrmann)

Wahlcheck

Es geht uns alle an, nicht nur Kinder und Eltern: Die Zukunft findet in den Schulen statt. Was dort versäumt wird, lässt sich in Jahrzehnten nicht wiedergutmachen. Bildungspolitik stellt die Weichen dafür, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt. Es geht um Qualität und Chancengleichheit, es geht darum, dass Schule das auffangen muss, was in manchem Elternhaus versäumt wird. Wie stellen sich die Parteien in Eschweiler nach der Kommunalwahl am 30. August die künftige Gestaltung der Schullandschaft vor?
A) Wo möchten Sie in der Schulpolitik in den kommenden fünf Jahren Akzente setzen?
B) Welche Entwicklungsmöglichkeiten sehen Sie für die Ganztagsbetreuung in den Schulen?
C) Wie sehen Sie die Zukunft der Hauptschule? Ist diese Schulform ein Auslaufmodell oder möchten Sie diese stärken?

Veröffentlicht am 01.08.2009

 

Presse In Kinzweiler herrscht Internet-Mittelalter

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 15.04.2009 (von Stefan Herrmann)

Leitungen lassen weiter nur langsame Datenübertragungen zu. Telekom will bis Ende April schnelleres Netz anbieten.

In Kinzweiler mahlen die Mühlen etwas langsamer als im restlichen Eschweiler. Gemeint sind die technischen Mühlen namens „internetfähige Computer“. Komplett abgeschnitten vom Rest der (Informations-)Welt sind die Dörfler im Norden Eschweilers zwar nicht, doch nur sehr langsam quält sich der digitale Datenstrom durch die bisherigen Netze zu den frustrierten Anwohnern. Das soll ein Ende haben: Ende April liegt die neue Glasfaserkabel-Verbindung einsatzbereit in der Erde. Zwei bis vier Wochen später, so verspricht die Telekom, kann in Kinzweiler gesurft werden – und zwar mit Hochgeschwindigkeit.

Veröffentlicht am 15.04.2009

 

Kontakt

Dietmar Schultheis

Elsassstraße 16
52249 Eschweiler

Telefon: 02403 - 32546

E- Mail: kontakt@dietmar-schultheis.info

 

WebsoziCMS 3.5.1.9 - 002203603 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.