Kinzweiler bekommt Zuwachs: Aus dem staubigen Acker soll bald ein Dorado für 57 Häuslebauer werden

Gesellschaft

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 01.09.2015 (von Rudolf Müller)

Sieben bis acht Jahre waren nötig, das Projekt ans Laufen zu kriegen. Dietmar Röhrig hat es von Anfang an begleitet. Zunächst als Wirtschaftsförderer in Diensten der Stadt Eschweiler, zuletzt als Geschäftsführer der S-Immo, der Immobilien-GmbH der Sparkassen. Gestern hatte Röhrig, der gemeinsam mit seinem Mit-Geschäftsführer Franz Jansen, Sparkassen-Vorstand Norbert Laufs und Gebietsdirektor Klaus Wohnaut nach Kinzweiler gekommen war, deshalb doppelt Grund zur Freude: Das Wohnbauprojekt Ackerstraße geht in die „heiße Phase“.

Gemeinsam mit Bürgermeister Rudi Bertram, dem Chef der Eschweiler Strukturförderrungsgesellschaft, Dieter Kamp, und Norbert Laufs tat Röhrig gestern den ersten Spatenstich zum Bau der Erschließungsstraße, um die herum schon in wenigen Monaten 33 freistehende Einfamilienhäuser und 24 Doppelhaushälften in offener Bauweise entstehen sollen. Eigentümerin des Areals ist die S-Immo gemeinsam mit der städtischen Strukturförderungsgesellschaft. Die (gerade begonnene) Erschließung trägt die S-Immo, ebenso die Vermarktung der voll erschlossenen Grundstücke.

Und das Interesse Bauwilliger ist enorm, wie Röhrig berichtet: Bis gestern lagen für die 57 Grundstücke an die 120 ernsthafte Anfragen vor – viele davon von außerhalb. Auch für Bürgermeister Rudi Bertram ein Grund zur Freude: „Eschweiler lebt von Zuzügen. Wir sind die einzige Stadt in der Region mit wachsenden Einwohnerzahlen. Und: Nein, da sind Flüchtlinge nicht eingerechnet!“

23 126 Quadratmeter groß ist das Baugebiet, das an das ebenfalls von der S-Immo entwickelte Wohngebiet „Begauer Mühlenweg“ mit seinen 48 Grundstücken anschließt. Die hier verfügbaren Baugrundstücke sind zwischen 292 und 655 Quadratmeter groß – und kosten zwischen 49 640 und 111 350, macht 170 bis 180 Euro je Quadratmeter. Hinzu kommen pro Grundstück je 1500 Euro für den bereits verlegten Kanalanschluss sowie für die Vermessung. Ende November soll die Baustraße fertiggestellt sein. Danach kann mit den privaten Baumaßnahmen bei freier Architekten- und Bauträgerwahl begonnen werden. Auf unserem Bild von links: Planungsausschuss-Vorsitzender Peter Kendziora, Bürgermeister Rudi Bertram, Sparkassen-Vorstand Norbert Laufs, halb verd(r)eckt S-Immo-Geschäftsführer Dietmar Röhrig, Technischer Beigeordneter Hermann Gödde und Strukturförderungsgesellschafts-Geschäftsführer Dieter Kamp.


Ende des zitierten Artikels

Bereits im Juni 2003 berichteten die Eschweiler Nachrichten / Zeitung über den Einsatz des SPD Ortsverein Kinzweiler für dieses Baugebiet. Den Artikel von damals finden Sie hier

 
 

Kontakt

Dietmar Schultheis

Elsassstraße 16
52249 Eschweiler

Telefon: 02403 - 32546

E- Mail: kontakt(at)dietmar-schultheis.info

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 002179626 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.