Hehlrather verursachen den Verkehr vor der Tür selbst

Wahlkreis

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 19.03.2015 (Von Sonja Essers)

Zu diesem Ergebnis kommt eine Verkehrsuntersuchung. Auf der Bürger-versammlung im Rathaus gehen weitere Vorschläge ein.

Immer wieder forderten Bürger und die Politik, dass sich die Verkehrssituation in Hehlrath ändert. Das Ziel: eine Verkehrsberuhigung. Die wird es vorerst jedoch nicht geben. Am Dienstagabend lud die Stadtverwaltung zu einer Bürgerversammlung in den Ratssaal. Zahlreiche Indestädter waren gekommen, um sich die Lösungsvorschläge für das Verkehrsproblem anzuhören. Diese hatte das Ingenieurbüro Helmert aus Aachen vorbereitet, das Ende des vergangenen Jahres eine Verkehrszählung im Eschweiler Nordwesten vornahm.

Durchgangsverkehr kein Problem

Hehlrather hatten sich im vergangenen Jahr immer wieder darüber beschwert, dass erhebliche Verkehrsmengen über das Straßennetz des Stadtteils abgewickelt werden. Schuld daran war, ihrer Meinung nach, der Durchgangsverkehr. Dies konnte Diplom-Ingenieur Wolfgang Menningen, der die Ergebnisse der Verkehrszählung präsentierte, widerlegen. In Hehlrath sei nicht der Durchgangsverkehr, sondern der Verkehr, der von den Bewohnern selbst verursacht werde, der so genannte Quellverkehr, das Problem.

Doch wie kann man dieses Problem lösen? Die Lösungen stellte Olaf Venherm vom der Abteilung für Straßenraum und Verkehr vor. Erster Vorschlag: der Bau einer Osttangente. So könnte eine Straße entlang der westlichen Grundstücksgrenze des Autohauses Koch zwischen der Straße „Auf dem Felde“ sowie der Velauer Straße entstehen. Sie würde den Lückenschluss bilden und eine Ortsdurchfahrt über die Straßen Kinzweiler-straße, Velauer Straße, Planstraße und „Auf dem Felde“ ermöglichen.

Diese Lösung ist jedoch nicht ganz einfach. Schließlich müsse man bedenken, dass so weitere Verkehre in die Ortslage kommen könnten, so Venherm. Außerdem sei eine Verkehrsführung entlang eines Spielplatzes ungünstig. Um mit dem Bau beginnen zu können, müsste die Stadt ein Grundstück auf einer benachbarten Parzelle erwerben. Für den Planungsvorlauf müssten zwei Jahre einkalkuliert werden. Die Kosten in Höhe von rund 250 000 Euro müsste die Stadt selbst tragen.

Ein weiterer Vorschlag war der Bau einer Südtangente, ein Vollausbau der Straße „Auf dem Felde“ zwischen Wardener Straße und Kreuzstraße. Zur Realisierung dieser Lösung ist allerdings auch ein Grunderwerb nötig. Auch bei dieser Möglichkeit ist mit einem Vorlauf von mindestens zwei Jahren zu rechnen. Die Baukosten für die rund 350 Meter lange Straße würden 280 000 Euro betragen.

Die letzte Lösung war die Sperrung der Straße „An der Fauch“. Venherm vermutet allerdings, dass die Sperrung zusätzliche verbotswidrige Fahrten hervorrufen und so weiterer Ärger entstehen könnte. Für die Aufstellung der erforderlichen Verkehrsschilder und zwei Absperrschranken würden Kosten in Höhe von 2000 Euro anfallen.

Auch die Bürger hatten viele Ideen. Darunter der Vorschlag, aus der Straße „An der Fauch“ eine Spielstraße zu machen. Auch Kölner Teller und Berliner Kissen, die bereits am Blau­steinsee und in St. Jöris installiert wurden, könnten eine Möglichkeit sein. „Wir kriegen hier wohl nicht die Lösung, die alle zufrieden stellt“, befürchtete Hermann Gödde. Der Technische Beigeordnete Eschweilers will Vorschläge im nächsten Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss vorstellen.


Ende des zitierten Artikels

 

 
 

Kontakt

Dietmar Schultheis

Elsassstraße 16
52249 Eschweiler

Telefon: 02403 - 32546

E- Mail: kontakt(at)dietmar-schultheis.info

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 002194293 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.