Bürgerversammlung Verkehrssituation Hehlrath

Wahlkreis

Bürgerversammlung

zur Verkehrssituation Hehlrath

am Dienstag, den 17.03.2015,

um 18:00 Uhr

im Ratssaal des Rathauses der Stadt Eschweiler

Verwaltung und Verkehrsexperten informieren

Bei dieser Veranstaltung gibt es fundierte Fachinformationen von Verwaltung und Verkehrsexperten.

In Hehlrath wurde eine Verkehrsuntersuchung durchgeführt, deren Planung und Auswertung durch das Ingenieurbüro Helmert aus Aachen erfolgte. Die Ergebnisse werden den Hehlrather Bürgerinnen und Bürgern nun vorgestellt.

Das Verkehrsgutachten kommt u. a. zu folgenden Schlüssen:

  1. Der Anteil des Durchgangsverkehrs am erhobenen Gesamtverkehr beträgt in den Vormittagsstunden (7:00-10:00 Uhr) 11% und in den Nachmittagsstunden (15:00 - 19:00 Uhr) 14% und ist als gering zu bewerten.
     
  2. Der Schwerlastverkehr ist mit einem Anteil von 3% bzw. 1% verschwindend gering.

Südlicher Bereich Hehlraths bald vom Ort abgeschnitten?

Bei einer Privatveranstaltung im Oktober 2014 äußerten einige Anlieger der Straße „An der Fauch“, dass ihnen persönlich „die Sperrung der Straße am liebsten wäre“.

Dies würde dann bedeuten, dass die Straßen „Auf dem Felde“, „Eiche“ und auch die „Klapperstraße“ auf Grund der besonderen Einbahnstraßensituation verkehrstechnisch vom Ort abgeschnitten wären. Wer sich mit dem Auto im Bereich der Ortsmitte befindet, zum Beispiel am Pfarrheim in der Velauerstraße, und dann vielleicht nach Hause in die „Eiche“ oder zur Autowerkstatt möchte, müsste dann den weiten Umweg bis an der Mülldeponie vorbei in Kauf nehmen.

Vorschläge und Ideen ausdrücklich erwünscht

Um den berechtigten Interessen zur Verkehrssicherheit am Straßenengpass „An der Fauch“ ebenso gerecht zu werden, wie den berechtigten Interessen aller Hehlratherinnen und Hehlrather auf Anbindung an ihren Heimatort, haben Verkehrsexperten die Situation analysiert. Es liegen nun belastbare Zahlen und Werte vor.

Von Bürgerinnen und Bürgern sowie Anwohnern wurden auch schon einige Vorschläge und Ideen entwickelt. Diese reichen von einem „Schritt-Tempo-Schild“ bis hin zu „Berliner Kissen“ um den Verkehr zu beruhigen und sicherer zu gestalten.

Auf der Bürgerversammlung sind weitere Ideen und Vorschläge ausdrücklich erwünscht. Um einen möglichst realistischen Eindruck vom Willen aller Bürger zu bekommen, ist es

wichtig, dass möglichst viele Hehlrather zur Bürgerversammlung kommen.

Der Bürger spricht, die Politik hört zu.


Das Gutachten finden Sie hier und weitere Informationen zum Thema in den Artikeln Verkehrsberuhigung Hehlrath - Schultheis bleibt am Ball sowie Baudezernent Gödde zeigt kein Verständnis für Presseartikel zur Verkehrsberuhigung Velau.

 
 

Kontakt

Dietmar Schultheis

Elsassstraße 16
52249 Eschweiler

Telefon: 02403 - 32546

E- Mail: kontakt(at)dietmar-schultheis.info

 

WebsoziCMS 3.4.9 - 002194273 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.