Auch weiterhin ,met völl Freud on Lache‘

Gesellschaft

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 17.10.2017

Fröhlich und feierfreudig: KG Ulk 1897 Hehlrath lädt anlässlich des 11x11-jährigen Bestehens zum Festäng. Livemusik mit Paveiern.

Ein besonderes Jubiläum feiert die KG Ulk 1897 Hehlrath: 11x11 Jahre ist Eschweilers zweitälteste Gesellschaft alt. Die Jubiläumsparty steigt am Freitag, 27. Oktober, 19 Uhr, im Autohaus Koch. Für Livemusik sorgen die Paveier und die Eddy-Schmidt-Band. Karten gibt es im Autohaus Koch und bei Manfred Bünten, ☏ 29816 sowie per E-Mail:  kg-ulk(at)t-online.de.

Am Sonntag, 29. Oktober, 11.11 Uhr, feiern die Ulker einen Jubiläumsfrühschoppen im Autohaus Koch. Der Eintritt ist frei. Auf dem Programm stehen unter anderem die Auftritte des Spielmannszugs Hehlrath und der Nothberger Burgwache.

Schon von jeher gelten die Hehlrather als fröhliches und feierfreudiges Völkchen. Bereits lange vor Gründung der KG trieben die „Hähle Prame“ und der „Ochsenclub“ allerlei Jux und Schabernack. So war es natürlich, dass sich diese beide Gruppen zusammen schlossen und im Jahr 1897 die Karnevalsgesellschaft „Ulk“ Hehlrath auf dem Fruchtspeicher des heutigen Wachlokals „Hexenhaus“, damals Gaststätte Wienand Breuer, gründeten. Bereits damals berichtete der „Bote an der Inde“ von den Aktivitäten der Gesellschaft und ihrem ersten Präsidenten Joseph Frings. Von da an feierte die Hehlrather Bevölkerung mit ihrer KG, die Kriegsjahre ausgenommen, ihren eigenen Karneval. Neben den Sitzungsveranstaltungen war es der kleinen Schar immer wieder möglich, ein eigenes Hehlrather Prinzenpaar mit Prinz und Prinzessin zu stellen.

„Wir Hähle Köh sind froh und stolz, ein Teil des indestädtischen Karnevals zu sein.“

Mischa Bünten,
Präsident der KG Ulk Hehlrath

Meilensteine waren für die bunte Truppe 1932 die Gründung des Hehlrather Husarencorps‘ sowie die Wiederbelebung nach dem Krieg im Jahr 1946. In der jüngeren Geschichte sind für die „Hähle Köh“ 1978 die Aufnahme ins Karnevalskomitee, 1984/85 die erstmalige Gestellung eines Eschweiler Stadtprinzen mit Willi Hunscheidt und Zeremonienmeister Arnold Niessen sowie 1997 die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen mit Einweihung des „Billa- Standbildes“ im „Hehlrather Park“ und der zweiten Gestellung des Prinzen Karneval mit Gerd Deuster und Zeremonienmeister Heinz Siegers als für die KG wichtige und prägende Jahre zu nennen.

Im Kontext mit der Hehlrather Kuh „Billa“ sei kurz erwähnt, wie diese zu ihrem Namen kam: Die Kuh im Wappen verdankt die KG ihren Gründervätern. Zu ihrem Namen kam diese allerdings erst im Jahre 1968, als der Ehefrau des Kommandanten „Mostert-Töt“, Robert Mostert, die Ehre zu Teil wurde, das erste Standbild der Kuh, welches die KG in jedem Rosenmontagszug seitdem mit führt, auf ihren eigenen Namen nämlich „Billa“ zu taufen. Heute sind die „Hähle Köh“, deren aktive Mitglieder mit Stolz die bordeauxrote Uniform tragen, zwar immer noch eine der kleinsten Eschweiler Karnevalsgesellschaften, jedoch nach wie vor im Sinne der Gründer bestrebt, den Menschen Frohsinn und einige Stunden unbeschwerter Lebensfreude zu vermitteln.

Von den immer mit guten Programmen versehenen Sitzungen, über die wunderbaren Umzüge in Hehlrath und in Eschweiler, bis hin zu all den anderen Veranstaltungen wird alles durch viel Engagement für die Verwirklichung von Tradition und Lebensfreude getragen. Mischa Bünten, Präsident der KG Ulk Hehlrath: „Wir Hähle Köh sind froh und stolz, ein Teil des indestädtischen Karnevals zu sein und somit unseren Teil zum jährlichen Gelingen der fünften so wunderbaren Jahreszeit in unserer Heimatstadt beitragen zu dürfen.“

Dank ans Publikum

Weiter stellt er fest: „Als Präsident der KG Ulk möchte ich mich bei all denen bedanken, die die KG auf ihrem bisherigen Weg, der zeitweise auch recht steinig war, begleiteten und unterstützten.“ Besonderen Dank richtet er an das „immer wohlgesonnene Publikum“: „Gerne erinnern wir uns an die erfolgreichen 121 Jahre und blicken voller Zuversicht in die Zukunft, die wir auch weiterhin ,met völl Freud on Lache‘ zusammen feiern möchten.“


Ende des zitierten Artikels

 
 

Kontakt

Dietmar Schultheis

Elsassstraße 16
52249 Eschweiler

Telefon: 02403 - 32546

E- Mail: kontakt@dietmar-schultheis.info

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 002217063 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.