Herzlich willkommen!

Dietmar Schultheis
Dietmar Schultheis

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Hehlrather, liebe Kinzweiler,

es freut mich, dass Sie ihr Weg durch die digitale Welt des Internet auf meine Website geführt hat und ich heiße Sie herzlich willkommen. Im Mai 2014 wurde ich erneut direkt in den Rat der Stadt Eschweiler gewählt. Dort setze ich mich für Ihre Interessen und die Belange der Orte Hehlrath und Kinzweiler ein. Zu meinem Wahlkreis gehört neben dem Ort Hehlrath auch der angrenzende Bereich von Kinzweiler bis zur Straße „Mühlenweg“.

Meine Website soll Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, die Möglichkeit anbieten sich jederzeit über meine Wahlkreisarbeit zu informieren und gerne auch Probleme oder Anregungen an mich heran zu tragen. Sie soll aber neben politischen Themen auch Interessantes aus Gesellschaft, Kultur, Sport und Vereinsleben rund um unsere Heimatorte bieten.

Gerade in Zeiten „knapper Kassen“ ist Politik gefordert die Zukunft unserer Heimatorte aktiv mit zu gestalten. Ich halte es da mit Erich Kästner: „Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas schönes bauen.“ Ob Sie sich nun informieren möchten oder „mitbauen“, Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Herzlichst Ihr

Dietmar Schultheis

 
 

Topartikel Wahlkreis Planung der Stadt „Auf den Hufen“ ist vom Tisch

Gegen die Planung der Stadt zur weiteren Bebauung in der Straße „Auf den Hufen“ hat sich SPD Ratsmitglied Dietmar Schultheis erfolgreich engagiert. „Angebote die neuen Wohnraum schaffen sind grundsätzlich erwünscht, aber nicht zu jedem Preis“, äußerte sich der Kinzweiler Stadtverordnete. Schultheis hatte den direkten Dialog mit der Verwaltung gesucht und in guten Gesprächen nun die Zusage erhalten, dass diese Pläne nicht weiter verfolgt werden.

Veröffentlicht am 05.06.2016

 

Gesellschaft Bus pendelt zwischen Hehlrath und St. Jöris

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 23.04.2016 (Von Patrick Nowicki)

Neue Linie EW6 fährt ab dem 12. Juni

Zwischen St. Jöris und Hehlrath rollt ab dem 12. Juni ein Bus. Zum Fahrplanwechsel soll die neue Linie EW6 den Nordwesten der Stadt mit dem Euregiobahn-Haltepunkt St. Jöris verbinden. Zunächst sind drei Fahrten vormittags und drei Fahrten nachmittags vorgesehen. Die Stadtverwaltung sieht dies als „Experiment“, das ermitteln soll, ob der Bedarf einer solchen Linie bestehe, hieß es im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss.

Veröffentlicht am 30.04.2016

 

Ortsverein Leonhardt an Spitze der Kinzweiler SPD

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 08.03.2016

Nadine Leonardt bleibt Ortsvereinsvorsitzende der SPD in Kinzweiler. Sie wurde bei der Jahreshauptversammlung im „Kinz­weiler Treff“ wiedergewählt. Als Stellvertreter stehen ihr weiter Dietmar Schultheis und Ludger Leister zur Seite.

Veröffentlicht am 09.03.2016

 

Gesellschaft Nach der Schule geht’s zur Arbeit aufs Feld

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 13.11.2015 (Von Sonja Essers)

Hoher Besuch an der Kinzweiler Grundschule: Leiter des Projekts Vozama in Madagaskar beantworten Kindern und Lehrern Fragen.

Gespannt lauschen die Kinder den Worten von Xavier Miehel Randrianirina und Taratra Rakotomamonjy. Ihre Aussprache klingt fremd, und dennoch ist es im Musikraum der Katholischen Grundschule (KGS) Kinzweiler an diesem Morgen mucksmäuschenstill, als Randrianirina ein Lied in seiner Muttersprache anstimmt. Fasziniert versuchen die Kleinen die Worte nachzusprechen. Nach wenigen Minuten singt man gemeinsam. Auch die Worte „Salama“ und „Veluma“, die übersetzt „Guten Tag“ und „Auf Wiedersehen“ bedeuten, klappen bereits wunderbar.

Veröffentlicht am 15.11.2015

 

Gesellschaft Zwischen Tanzlokal und Lederfabrik

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 11.11.2015 (Von Sonja Essers)

Hans Werner Kroppenberg ist Kinzweiler durch und durch. Heute ist von einst vielen Geschäften im Ort nichts mehr zu sehen.

Bauernhöfe, Lebensmittelgeschäfte, Gaststätten, eine Lederfabrik und eine Ballfabrik. In den 1950er und 60er Jahren reihte sich in Kinzweiler ein Geschäft an das nächste. An diese Zeiten kann sich auch Hans Werner Kroppenberg noch sehr gut erinnern. Der 76-Jährige ist in Kinzweiler geboren, dort zur Schule gegangen und lebt auch heute noch im Nordwesten Eschweilers. Er sagt: „Wir hatten früher alles bei uns im Ort.“ Heute ist das allerdings ganz anders.

Veröffentlicht am 13.11.2015

 

Gesellschaft Es weihnachtet im Kinzweiler Schützenheim

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 15.10.2015

Die St.-Blasius-Schützen bieten am 28. November wieder einen Basar an, bei dem Jung und Alt auf ihre Kosten kommen. Aussteller können sich anmelden.

Die St.-Blasius-Schützenbruderschaft Kinzweiler veranstaltet am Samstag, 28. November, wieder einen Weihnachtsbasar im Schützenheim Kinzweiler. Beginn ist um 14 Uhr. Wer dabei sein möchte, kann sich jetzt anmelden.

Veröffentlicht am 15.10.2015

 

Gesellschaft Kinzweiler bekommt Zuwachs: Aus dem staubigen Acker soll bald ein Dorado für 57 Häuslebauer werden

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 01.09.2015 (von Rudolf Müller)

Sieben bis acht Jahre waren nötig, das Projekt ans Laufen zu kriegen. Dietmar Röhrig hat es von Anfang an begleitet. Zunächst als Wirtschaftsförderer in Diensten der Stadt Eschweiler, zuletzt als Geschäftsführer der S-Immo, der Immobilien-GmbH der Sparkassen. Gestern hatte Röhrig, der gemeinsam mit seinem Mit-Geschäftsführer Franz Jansen, Sparkassen-Vorstand Norbert Laufs und Gebietsdirektor Klaus Wohnaut nach Kinzweiler gekommen war, deshalb doppelt Grund zur Freude: Das Wohnbauprojekt Ackerstraße geht in die „heiße Phase“.

Veröffentlicht am 01.09.2015

 

Gesellschaft Jugendfußball-Stadtmeisterschaft: Der Ball rollt in Hehlrath

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten/Zeitung vom 14.08.2015 (Von Sonja Essers)

Zum 18. Mal findet in diesen Tagen die Jugendfußball-Stadtmeisterschaft statt. Ausrichter des Turniers, das unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Rudi Bertram steht, sind die Sportfreunde Hehlrath. Bereits der Auftakt der Sportveranstaltung, die Vorrunde der A-Junioren, war am Mittwochabend gut besucht. Bis Sonntag dürfen sich die Besucher noch auf viele spannende Spiele freuen.

Veröffentlicht am 14.08.2015

 

Gesellschaft Junge Sportfreunde steigen auf

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 01.07.2015

Hehlrather Team qualifiziert sich mit 10:0 Toren für die Bezirksliga

Mit Beginn der Sommerferien sind die meisten Amateurfußballer bereits im Urlaub. Kurz zuvor war das Team der B-Jugend der SF Hehlrath in der entscheidenden Meisterschaftsphase aktiv. Mit Erfolg: Das Team sicherte sich den Aufstieg zur Bezirksliga.

Veröffentlicht am 02.07.2015

 

Gesellschaft Kinder werden zu Artisten

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 16.06.2015 (Von Katja Bach)

Mädchen und Jungen der KGS Kinzweiler zeigen eine besondere Zirkusshow. Eine Woche lang proben sie für den großen Auftritt. Tolle Stimmung.

Nach zwei Jahren Organisationsarbeit und nach einer Woche Proben war es endlich so weit. Die Schüler der KGS Kinzweiler hatten ihren großen Auftritt im Zirkuszelt. Eine Woche lang hatten sich die Mädchen und Jungen innerhalb der Projektwoche mit dem Thema Zirkus beschäftigt und in Kooperation mit dem Zirkus Regenbogen in liebevoller Kleinarbeit aus den Schülern Artisten gemacht.

Veröffentlicht am 17.06.2015

 

Gesellschaft Der ganze Ort jubelt Schützenkönig Mike Grothe zu

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 27.05.2015 (Von Timo Müller)

St.-Blasius-Bruderschaft feiert ihr traditionelles Fest. Duo seit 60 Jahren im Verein aktiv.

Unter hellblauem Himmel und bei strahlendem Sonnenschein begingen die Kinzweiler St.-Blasius-Schützen am vergangenen Wochenende fröhlich ihr Schützenfest. Nach der Krönungszeremonie in der Pfarrkirche zogen sie gemeinsam zum Ehrenmal am Von-Trips-Platz.

Veröffentlicht am 28.05.2015

 

Landespolitik „Jetzt endlich mal richtig Druck machen!“

Wir zitieren aus den Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 23.05.2015 (Von Rudolf Müller)

Bürgerinitiative will ministerielles „Aus“ für Weiterbau für L 238n nicht gelten lassen. Massive Vorwürfe an die Politik.

René Diegeler ist enttäuscht. Das ministerielle „Aus“ für Planung und Realisierung des 3. Bauabschnitts der L 238n, die Pumpe vom Durchgangsverkehr entlasten soll, trifft ihn hart. Die-geler ist Sprecher der Bürgerinitiative L 238n und kämpft seit Jahren dafür, die Stolberger Straße vom Großteil der täglich fast 19 000 Fahrzeuge zu entlasten, die die Verbindung zwischen Autobahnabfahrt Eschweiler-West und der Nachbarstadt Stolberg nutzen. An die 20 Prozent davon sind Schwerlastverkehr.

Veröffentlicht am 25.05.2015

 

Gesellschaft Entscheidung nach 100 Schuss

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 15.05.2015 (Von Timo Müller)

In Kinzweiler regiert Mike Grothe als Schützenkönig. Karibiknight in Festhalle.

Nach exakt 100 Schüssen stand das Ergebnis fest: Mike Grothe wurde am vergangenen Samstag neuer Schützenkönig beim Vogelschießen der St.-Blasius-Schützenbruderschaft Kinzweiler. Zuvor wurde die 14-jährige Céline Ripphausen nach 30 Schüssen Schülerprinzessin und der 20-jährige Stephan Bonn sicherte sich schließlich nach 34 Schüssen den Titel Jugendprinz.

Veröffentlicht am 16.05.2015

 

Gesellschaft Ganz Hehlrath feiert Jubiläum

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 12.05.2015 (Von Sonja Essers)

Spielmannszug Hehlrath feiert seinen 95. Geburtstag. Zum Jubiläumswochenende kommen nicht nur zahlreiche Hehlrather. Spielmannszüge aus der gesamten Region sind beim Festzug am Sonntag dabei.

95 Jahre Spielmannszug Hehlrath, wenn das kein Grund zu feiern ist! Und genau dies taten Mitglieder, Freunde und Gäste des Spielmannszuges am vergangenen Wochenende. Für ihre vielen Besucher hatte sich das Geburtstagskind ein ganz besonderes Programm ausgesucht. Was dabei natürlich nicht fehlen durfte? Das ist doch klar: ganz viel Musik.

Veröffentlicht am 13.05.2015

 

Gesellschaft König Franz regiert nun in Hehlrath

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 08.05.2015 (Von Timo Müller)

Mankowski gewinnt Schießen der St.-Sebastianus-Bruderschaft

Nach dem 370. Schuss stand er fest: der neue Schützenkönig der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Hehlrath. Franz Mankowski, gleichzeitig seit eineinhalb Jahren Geschäftsführer der Bruderschaft, gewann am Freitag zum ersten Mal das jährliche Königsschießen in Hehlrath.

Veröffentlicht am 11.05.2015

 

Kommunalpolitik Hoffen auf den Erhalt der Praxis

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 09.05.2015 (Von Tobias Röber)

Kassenärztlicher Notdienst: Bürgermeister bei Sitzung in Düsseldorf

Bleibt die MQN-Praxis am Krankenhaus doch bestehen? Diese Frage beschäftigt seit Oktober 2014 Politiker, die Verwaltung, Mitarbeiter der Praxis und des St.-Antonius-Hospitals und Bürger gleichermaßen. Nach dem großen Aufschrei in den vergangenen Monaten (gerade in der Indestadt hatte es massive Bürgerproteste gegeben) ist Bewegung in das Thema gekommen. So hat die Ärztekammer die Pläne der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) abgelehnt. In dieser Woche gab es eine gemeinsame Veranstaltung von KVNO und Ärztekammer, bei der rund 150 Landräte, Bürgermeister und weitere Repräsentanten der Kommunalpolitik über den Sachstand informiert wurden. Bürgermeister Rudi Bertram und Kämmerer Stefan Kaever waren in Düsseldorf dabei.

Veröffentlicht am 10.05.2015

 

Gesellschaft Flugkapitäne von morgen gesucht

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 08.05.2015

Beim Tag der offenen Tür des MFC Eschweiler können Interessierte am Sonntag selbst einen Modellflieger starten lassen. Das Hobby hat viele interessante Facetten, die der Verein vorstellen will.

Selbst einmal Flugkapitän sein – der Modellflug-Club Eschweiler bietet die Möglichkeit dazu am 10. Mai ab 12 Uhr beim Tag der offenen Tür. Im Gegensatz zu den regelmäßig veranstalteten Modellflug-Wochenenden geht es nicht darum, das gesamte Spektrum der Modellfliegerei darzustellen und eine spektakuläre Flugshow zu bieten. Vielmehr wird nur eine kleinere Auswahl an Modellen zu sehen sein, die besonders für den Einstieg in das Hobby Modellflug geeignet sind.

Veröffentlicht am 09.05.2015

 

Gesellschaft Spielleute feiern „Kölsche Naat“

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 07.05.2015

Zum 95-jährigen Bestehen lassen es die Trommler und Pfeifer aus Hehlrath richtig krachen. Im Glaspalast von Auto Koch geben sich Akteure die Klinke in die Hand. Der Festzug findet am Sonntag statt.

Der Spielmannszug Hehlrath feiert am Wochenende sein 95-jähriges Bestehen. Beginn ist am Samstag, 9. Mai, mit einem Sternmarsch befreundeter Spielmannszüge um 18 Uhr. Der große Jubiläumsabend unter dem Motto „Kölsche Naat“ beginnt um 20 Uhr. Mit dabei sind De Halunke, Puddelrüh, die Tanzformation De Mädche van he sowie Mr. Tom und Herr Schulze. Karten gibt es unter ☏ 38974 und ☏ 32518.

Veröffentlicht am 08.05.2015

 

Kommunalpolitik Notdienstpraxen: Initiative bleibt am Ball

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 24.03.2015

Am Samstag hat die Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein die Notfalldienstreform der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein abgelehnt. Die Bürgerinitiative „Eschweiler Notfalldienstpraxis erhalten“ (BIENE) begrüßt diese deutliche Botschaft, erklärt deren Sprecher Jörg Erkens:

Veröffentlicht am 25.03.2015

 

Gesellschaft Die Sporthalle befindet sich fest in Hehlrather Hand

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 24.03.2015 (Von Volker Rüttgers)

Sportfreunde feiern Erfolge bei den E- und den C-Junioren. Ein besonderes Lob des Ausrichters gilt den Schiedsrichtern.

Die Sportfreunde Hehlrath scheinen in Sachen Jugendarbeit momentan das Maß aller Dinge in der Indestadt zu sein: Nach ihrem guten Auftritt am Samstag zogen die Hehlrather E- und C-Junioren am zweiten Turniertag nach und sind nun Jugendstadtmeister im Hallenfußball.

Veröffentlicht am 24.03.2015

 

Wahlkreis Hehlrather verursachen den Verkehr vor der Tür selbst

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 19.03.2015 (Von Sonja Essers)

Zu diesem Ergebnis kommt eine Verkehrsuntersuchung. Auf der Bürger-versammlung im Rathaus gehen weitere Vorschläge ein.

Immer wieder forderten Bürger und die Politik, dass sich die Verkehrssituation in Hehlrath ändert. Das Ziel: eine Verkehrsberuhigung. Die wird es vorerst jedoch nicht geben. Am Dienstagabend lud die Stadtverwaltung zu einer Bürgerversammlung in den Ratssaal. Zahlreiche Indestädter waren gekommen, um sich die Lösungsvorschläge für das Verkehrsproblem anzuhören. Diese hatte das Ingenieurbüro Helmert aus Aachen vorbereitet, das Ende des vergangenen Jahres eine Verkehrszählung im Eschweiler Nordwesten vornahm.

Veröffentlicht am 19.03.2015

 

Wahlkreis Bürgerversammlung Verkehrssituation Hehlrath

Bürgerversammlung

zur Verkehrssituation Hehlrath

am Dienstag, den 17.03.2015,

um 18:00 Uhr

im Ratssaal des Rathauses der Stadt Eschweiler

Verwaltung und Verkehrsexperten informieren

Bei dieser Veranstaltung gibt es fundierte Fachinformationen von Verwaltung und Verkehrsexperten.

In Hehlrath wurde eine Verkehrsuntersuchung durchgeführt, deren Planung und Auswertung durch das Ingenieurbüro Helmert aus Aachen erfolgte. Die Ergebnisse werden den Hehlrather Bürgerinnen und Bürgern nun vorgestellt.

Das Verkehrsgutachten kommt u. a. zu folgenden Schlüssen:

Veröffentlicht am 08.03.2015

 

Kommunalpolitik Die Standortfrage ist nach wie vor nicht geklärt

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 14.02.2015 (Von Rudolf Müller und Tobias Röber)

Ob die Notdienstpraxis in der Indestadt bleibt, soll mit der Kreisstelle geklärt werden. Rudi Bertram will dafür kämpfen.

Als sich am Donnerstag herumsprach, dass die Vertreterversammlung der Kassenärztliche Vereinigung in Düsseldorf die Schließung der Notfallpraxis in Eschweiler beschlossen habe, geriet der Tag für Bürgermeister Rudi Bertram, so sagt er, „zum Spießrutenlaufen“. Bertram setzte sofort alle Hebel in Bewegung, um gegen den Beschluss anzugehen: „Ich werde zunächst ein internes Gespräch mit Dr. Küpper von der MQN-Notfallpraxis und Krankenhaus-Geschäftsführer Wagenbach zur Strategieabsprache führen. Gleichzeitig aber werde ich auch den Städtebund einschalten – auch wenn der nicht unmittelbar zuständig ist.“

Veröffentlicht am 14.02.2015

 

Gesellschaft Jahrzehntelang der Kirche Profil gegeben

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 10.02.2015 (Von Rudolf Müller)

Nicht nur die Gemeinde St. Cäcilia trauert um Josef Wienand. Vielseitig engagierter Priester erliegt Krebs.

Josef Wienand ist tot. Eschweiler trauert um einen seiner profiliertesten Priester, der über Jahrzehnte hinweg das kirchliche Leben in der Stadt mit geprägt hat. Am Samstagabend starb der frühere Dechant im St.-Antonius-Hospital an den Folgen einer Krebserkrankung. Wann er zu Grabe getragen wird, stand gestern noch nicht fest.

Veröffentlicht am 10.02.2015

 

Gesellschaft Veilchendienstagsumzug ist (vorerst) Geschichte

Wir zitieren die Eschweiler Nachrichten / Zeitung vom 29.01.2015 (Von Irmgard Röhseler)

Nach 30 Jahren ziehen erstmals keine Narren durch St. Jöris. Der Grund: Die Zahl der Zugteilnehmer hat stark nachgelassen. Hoffen auf Nachwuchs.

Nach 30 Jahren geht in St. Jöris eine Ära zu Ende. Der Veilchendienstagsumzug ist sozusagen Geschichte. Zumindest vorerst. Wunder geschehen ja immer wieder und vielleicht finden sich ja künftig wieder neue Mitglieder, die sich aktiv an der Organisation der Aktivitäten des IG St. Jöriser Karneval betätigen. „Schweren Herzens haben wir uns entschieden, den Zug nicht zu veranstalten, zumal wir auch seit zwei Jahren auf den Karnevalsprinzen verzichten müssen, weil sich niemand für dieses Amt mehr findet“, beklagt Margret Böhnke, Vorsitzende der IG St. Jöriser Karneval. Und wie das immer so ist, wenn‘s einmal hakt, dann richtig. „Auch bei den Zugteilnehmern ist die Tendenz stark absteigend, der Veedelszoch ist von Jahr zu Jahr geschrumpft!“

Veröffentlicht am 31.01.2015

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Kontakt

Dietmar Schultheis

Elsassstraße 16
52249 Eschweiler

Telefon: 02403 - 32546

E- Mail: kontakt(at)dietmar-schultheis.info

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 002164750 -

 

Link zu den Seiten der StädteRegion Aachen

 

BSI für Bürger

 

Für Kinder...

Die blinde Kuh
...eine Internet-Suchmaschine und noch vieles mehr - speziell für Kinder - gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Seitenstark
...das Angebot der Arbeitsgemeinschaft Vernetzter Kinderseiten.

internet ABC
...das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet.

 

Ferienkalender...

Einen aktuellen Ferienkalender für alle Bundesländer finden Sie hier.

 

Zitiert...

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

[Chinesische Weisheit]

 

Suchen...

Suchen

...direkt auf dieser Website.

Über externe Links:

google yahoo lycos
...im Internet mit Suchmaschinen.

Wikipedia
...in einer freien Online-Enzyklopädie.